Angelo Gaja

Produkte von Angelo Gaja bei Feinkost Steinberger online kaufen

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

1859 von Giovanni Gaja gegründet, befindet sich das Weingut Gaja in Barbaresco inzwischen mit Angelo Gaja an der Spitze in den Händen der vierten Generation. Der Önologe Angelo Gaja vereint in sich die Fähigkeiten eines Winzers und Managers voller innovativer Ideen. So kam seine Neuordnung des piemontesischen Weinbaus nach französischem Vorbild einer Revolution gleich. Nach zunächst heftigem Gegenwind aus der traditionell orientierten Winzerszene im Piemont spricht der Erfolg längst für Angelo Gaja, dessen Erzeugnisse nahezu im Alleingang international als Weine aus dem Piemont wahrgenommen werden. Wie bei anderen Erfolgsgeschichten blieb auch hier schließlich die außerordentlich hohe und beständige Qualität der Gaja-Weine unerreicht.

Bereits früh in der Unternehmensgeschichte verlegte sich die Winzerfamilie auf ihre Qualitätsphilosophie, Weine von beständiger hoher Qualität mit einem entsprechend hohen Preisniveau zu produzieren, um so Stammkunden zu gewinnen und den eigenen Ruf zu stärken. der Plan ging auf. Zu Beginn konzentrierte sich die Produktion auf Barbaresco-Weine. In den 1980er Jahren kamen Barolo, Brunello di Montalcino und Supertoskaner hinzu.

Magazine wie „Decanter" und „Winespectator" kürten Angelo Gaja zum „Man of the Year" und kein anderer Winzer wurde so oft wie er mit den „Tre Bicchieri" des Gambero Rosso geehrt. Gaja-Weine stehen als Statussymbole auf derselben Stufe wie „Château Lafite-Rothschild" oder „Krug".