Kostenloser Versand ab € 79,- Bestellwert
Schnelle Lieferung mit DHL
14 Tage Rückgaberecht
Rechnung (Klarna)

Wein und Winzer aus Italien - Sardinien

Filter schließen
  •  
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
12+ lagernd
Agricola Punica "Barrua" Isola dei Nuraghi 6 x Agricola Punica "Barrua" Isola dei Nuraghi
Jahrgang: 2019
Alk.: 15% Vol.
Region: Italien (Sardinien)
Qualitaetsstufe: IGT
Allergenhinweise.: Enthält Sulfite
Inhalt 4.5 Liter (34,26 € / 1 Liter)
ab 154,17 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand*
12+ lagernd
Agricola Punica Montessu Isola dei Nuraghi 6 x Agricola Punica Montessu Isola dei Nuraghi
Jahrgang: 2020
Alk.: 14% Vol.
Region: Italien (Sardinien)
Qualitaetsstufe: IGT
Allergenhinweise.: Enthält Sulfite
Inhalt 4.5 Liter (17,58 € / 1 Liter)
ab 79,09 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand*
12+ lagernd
Agricola Punica Samas Isola dei Nuraghi 6 x Agricola Punica Samas Isola dei Nuraghi
Jahrgang: 2021
Alk.: 12% Vol.
Region: Italien (Sardinien)
Qualitaetsstufe: IGT
Allergenhinweise.: Enthält Sulfite
Inhalt 4.5 Liter (15,46 € / 1 Liter)
ab 69,55 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand*

Schon im 9. Jahrhundert v. Chr. erlernte die sardische Urbevölkerung von den Phöniziern den Weinanbau. Im Laufe der seitdem vergangenen beinahe 3000 Jahre brachte es die wechselvolle Geschichte Sardiniens mit sich, dass Einflüsse unter anderem von Karthagern, Römern, Vandalen, Byzantinern und Spaniern zu einem umfangreichen Spektrum sardischer Weine führten. Dabei stellten sardische Winzer einst aus Rebsorten spanischen Ursprungs Dessertweine ähnlich wie Sherry, Portwein und Madeira her. Heute verarbeiten sie einen Teil der Trauben in hochprozentige süße sogenannte Liquorosos.

Die starke Sonneneinstrahlung der Mittelmeerinsel macht insbesondere an der trockenen Südküste eine künstliche Bewässerung erforderlich. Allgemein herrschen in den Regionen auf dem zu 85 % aus Gebirgen und Hochflächen bestehenden Sardinien sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen. Die überwiegend in Genossenschaften vereinten Winzer Sardiniens erzeugen zu zwei Dritteln Rotwein und zu einem Drittel Weißwein. Die Weißweine stammen hauptsächlich aus dem Norden Sardiniens, die Rotweine und Dessertweine aus dem wärmeren Süden und Westen. Sardische Weine sind etwas alkoholreicher als andere italienische Weine.

Schon im 9. Jahrhundert v. Chr. erlernte die sardische Urbevölkerung von den Phöniziern den Weinanbau. Im Laufe der seitdem vergangenen beinahe 3000 Jahre brachte es die wechselvolle Geschichte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein und Winzer aus Italien - Sardinien

Schon im 9. Jahrhundert v. Chr. erlernte die sardische Urbevölkerung von den Phöniziern den Weinanbau. Im Laufe der seitdem vergangenen beinahe 3000 Jahre brachte es die wechselvolle Geschichte Sardiniens mit sich, dass Einflüsse unter anderem von Karthagern, Römern, Vandalen, Byzantinern und Spaniern zu einem umfangreichen Spektrum sardischer Weine führten. Dabei stellten sardische Winzer einst aus Rebsorten spanischen Ursprungs Dessertweine ähnlich wie Sherry, Portwein und Madeira her. Heute verarbeiten sie einen Teil der Trauben in hochprozentige süße sogenannte Liquorosos.

Die starke Sonneneinstrahlung der Mittelmeerinsel macht insbesondere an der trockenen Südküste eine künstliche Bewässerung erforderlich. Allgemein herrschen in den Regionen auf dem zu 85 % aus Gebirgen und Hochflächen bestehenden Sardinien sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen. Die überwiegend in Genossenschaften vereinten Winzer Sardiniens erzeugen zu zwei Dritteln Rotwein und zu einem Drittel Weißwein. Die Weißweine stammen hauptsächlich aus dem Norden Sardiniens, die Rotweine und Dessertweine aus dem wärmeren Süden und Westen. Sardische Weine sind etwas alkoholreicher als andere italienische Weine.